Kathrin Lindel

Kathrin Lindel

Bildungswerdegang

  • 1988 - 1991 Physiotherapie-Studium, Medizinische Fachschule Nordhausen
  • 1994 - 1995 Manualtherapeutische Ausbildung, Zertifikat Manuelle Therapie
  • 1996 - 1997 Examen in Orthopädischer Manipulativer Therapie nach IFOMT-Standard (OMT II)
  • 2000 - 2001 Weiterbildung und Zertifikat Angewandte Entwicklungskinesiologie nach Vojta
  • 2007 - 2009 Ausbildung und Prüfung zur Erlangung der Heilpraktikerzulassung
  • 2008 Weiterbildung und Zertifikat Manuelle Lymphdrainage
  • 2009 Prüfung zum Fachlehrer Manuelle Therapie

Sonstige Weiterbildungen

  • viszerale und kraniosakrale Osteopathie
  • Diagnostik und Therapie craniomandibulärer Dysfunktionen
  • Bindegewebs- und Ernährungsphysiologie
  • klinische Psycho-Neuro-Immunologie (kPNI)
  • Orthomolekulare Medizin
  • Neuromuscular Functional Assessment (Applied Kinesiology)
  • Neurodynamik
  • Muscle Energy
  • Medizinische Trainingstherapie
  • Ganganalytik
  • Funktionelle Elektrotherapie
  • Kinesiologische Elektromyographie
  • Tuina

Tätigkeiten

  • 1991 - 1994 Physiotherapeutin in verschiedenen Kliniken und Praxen, Niedersachsen
  • 1994 - 2006 Physiotherapeutin im Schwerpunktklinikum Werner-Wicker-Klinik, Hessen
  • seit 1998 Lehrtätigkeit in verschiedenen Bereichen der Manuellen Therapie
  • 2003 - 2007 Lehrauftrag im Master-Studiengang Physiotherapie, Philipps-Universität Marburg, Fachbereich Human-Medizin
  • seit 2004 Lehrtätigkeit im Klinischen (KPM)
  • seit 2005 Lehrtätigkeit im Cranioconcept (CMD)
  • 2006 - 2008 Physiotherapeutin in ganzheitlicher Privatpraxis für Physiotherapie, Hamburg
  • seit 2008 selbstständige Tätigkeit als Physiotherapeutin, Heilpraktikerin und Personal Trainer, Hamburg und Schleswig-Holstein
  • seit 2009 Lehrtätigkeit im Konzept Viszerale Osteopathie-Funktionelle Medizin

Publikationen

  • Improvements in activities of daily living following functional hand surgery for treatment of lesions to the cervical spinal cord: self-assessment by patients, in Spinal Cord, 40: 547-580, 2002
  • Muskeldehnung – Grundlagen, Differenzialdiagnostik, Therapeutische Dehnungen und Eigendehnungen, Springer Medizin Verlag, Heidelberg, 2006 und 2011

Private Interessen

meine Familie, Freunde, Kochen, die Natur, Lesen, Rad fahren, Inline Skating, einfach mal Nichts tun, Schuhe und die schönste Stadt der Welt