e-Learning

  • Wir bieten für den CMD-Lehrgang der AIM ein e-Learning Modul an, das alle Kursinhalte im Selbststudium ergänzt, erweitert und vertieft. Die Lernkontrolle erfolgt über Multiple Choice Fragen im e-Learning Modul. Die elektronisch bearbeiteten Multiple-choice Fragen sind durch die notwendigen Adressangaben und ein persönliches Kennwort geschützt und dem jeweiligen Kursteilnehmer eindeutig zuzuordnen.
  • Die für das Curriculum "Craniomandibuläre Dysfunktion“ obligatorische Abschlussklausur erfolgt ebenfalls über das e-Learning Modul. Bei Erreichen der notwendigen Punktezahl (70 Prozent) erhalten Sie das Gesamtzertifikat über die Teilnahme am Curriculum "Craniomandibuläre Dysfunktion“. Wiederholungsklausuren sind jederzeit möglich.
  • Die Nutzung des e-Learning-Tools führt zur Speicherung persönlicher Daten, mit denen nach den Richtlinien des Bundesdatenschutzgesetzes verfahren wird. Die Registrierung als Nutzer des e-Learning-Tools bestätigt Ihr Einverständnis zur Datenspeicherung.
  • Es werden für die Nutzung dieses Portals im Rahmen dieser Weiterbildung keine zusätzlichen Gebühren erhoben. Literaturlisten innerhalb der Kursskripte (im PDF-Format herunterzuladen) erweitern das Informationsangebot.
  • Technische Voraussetzungen sind ein Zugang zum Internet sowie die Verwendung eines herkömmlichen Webbrowsers. Bei technischen und inhaltlichen Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.
  • Der Veranstalter dieses Lehrgangs ist die Arbeitsgemeinschaft Interdisziplinäre Medizin – A.I.M., Hannover, unter der Leitung von Prof. Dr. med. habil. Matthias Fink.
  • Die Weiterbildungsveranstaltung ist frei von Interessen Dritter und berücksichtigt geltendes Recht: BDSG (Bundesdatenschutzgesetz), TMG (Telemediengesetz), FernUSG (Fernunterrichtsschutzgesetz), UrhG (Urheberrechtsgesetz) etc.